Erklärungsmodell der fünf Elemente und der Wandlungsphasen

Es steckt schon in dem Wort „Wandlung“. Alles bewegt oder verändert sich. So wie die Jahreszeiten wechseln, unterliegt auch unser menschliches Leben einem Prozess der Entwicklung. Wir werden geboren, entwickeln uns zu Kindern, weiter zu Jugendlichen und endlich zu Erwachsenen. Diesem folgen das Älterwerden und schließlich das Sterben.
Durch dieses Modell lassen sich Befindlichkeiten in den Prozessen des Lebens jedes einzelnen erkennen und dadurch verändern.


Meridiane und deren Elemente

Meridiane sind Energiebahnen im Körper, die bestimmten Elementen zugeordnet werden. Wir sprechen von 12 Hauptmeridianen. Außerdem von Verbindungen zwischen diesen.
Den Elementen Erde, Metall, Wasser, Holz entsprechen je 2 Meridiane. Dem Element Feuer sogar 4 Elemente. Diese Meridiane sind unseren Organen zugeordnet.


Element Metall

Meridiane: Lunge, Dickdarm


Die Lunge ist dafür zuständig, die Luft aus dem Universum aufzunehmen. Der Dickdarm hat die Aufgabe, alles was nicht mehr wichtig ist für unsere Lebensprozesse, auszuscheiden. Beide Meridiane arbeiten für den Austausch. Botschaften von außen werden empfangen und weitergeleitet.

 

„Metallmenschen“ lieben Struktur, Klarheit und Ordnung und Meditation.

 

Die Jahreszeit ist der Herbst.

 

Körperliche Symptome:
-    Schwache Abwehr, Neigung zu Erkältungskrankheiten, Halsschmerzen, Husten, Heiserkeit,
-    Engegefühl in der Brust, Bronchitis, Asthma,
-    Verstopfung,
-    trockene Haut, Ekzeme, Blässe
-    Leise, schwach, seufzend, weinerliche Stimme


Positive Emotionen: Rechtschaffenheit, Mut, Loslassen, Leere, Anpassungsfähigkeit
Negative Emotionen: Trauer, Depression, Kummer

 


Element Wasser

Meridiane: Niere und Blase


Die Nieren bilden die Grundlage unseres Energiesystems. Sie stehen als Symbol für das Schicksal des Einzelnen. Die Blase empfängt unreine Flüssigkeiten von der Niere, wandelt diese in Urin um, speichert diesen und scheidet ihn aus. Leben ist abhängig vom Wasser und Wasser ist die Quelle des Lebens.
„Wassermenschen“ sind bescheiden, still, lieben Ruhe.
Die Jahreszeit ist der Winter.

Körperliche Symptome:
-    Beschwerden im Knochenapparat, einschließlich Zähne
-    Schlechtes Hören, Tinnitus
-    Ängste, Phobien, Stress, Überreaktionen Erschöpfung
-    Beschwerden beim Wasserlassen, Menstruationsbeschwerden


Positive Emotionen: Sanftheit, Gelassenheit, Wachheit, Stille.
Negative Emotionen: Furcht, Angst, Stress. Diese Menschen stöhnen gern.

 


Element Holz

Meridiane: Gallenblase, Leber

 

Die Leber ist lebenswichtig. Sie speichert und reguliert den Fluss des Blutes. Die Gallenblase erhält ihren Saft aus der Leber und fügt ihn dem Dünndarm zu. Zusammen sind sie für Kreativität und Organisation zuständig.
„Holzmenschen“ sind neugierig, kreativ, setzen um.
Die Jahreszeit ist der Frühling,

Körperliche Symptome:
-    Seitlicher Kopfschmerz/Migräne, Schwindel,
-    Allgemeine Verspannungen, Schulter- Nackenbeschwerden, Ischias, Muskelzerrungen,
-    Augen: trockene Augen, Bindehautentzündung,
-    Lebererkrankungen, Galle;
-    Durchschlafstörungen

 

Positive Emotionen: Freundlichkeit, Phantasie, Tatkraft;
Negative Emotionen: Ärger, Zorn, Wut, Aggressivität.


Element Feuer

Meridiane: Herz, Dünndarm, Perikard und der dreifache Erwärmer.

 

Im Wesen des Feuers, steht das Herz. Es ist die reinste Form des Bewusstseins und steht in Verbindung mit Tugendhaftigkeit. Es geht darum, zu werden, was man ist – zu leuchten und auszustrahlen.
Der Sommer gehört zum Feuer.

 

Körperliche Symptome:
-    Vergesslichkeit, Störungen des Denkens und Fühlens, verworrenes Denken,
-    Sprachstörungen aller Art, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen,
-    Schlafstörungen, lebhafte Träume,
-    Herzklopfen, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen,
-    Abneigung gegen Hitze, Kreislaufprobleme, Gesichtsröte, kalte Hände

 

Positive Emotionen: Freude, Liebe, Ehre, Respekt, Konzentration, Selbstbewusstsein
Negative Emotionen: Ungeduld, Hektik, Launenhaftigkeit, Arroganz, Grausamkeit


Element Erde

Meridiane: Milz und Magen

 

Gemäß der Lehre der TCM untersteht der gesamte Verdauungsprozess, vom Appetit bis hin zur Ausscheidung, der alleinigen Kontrolle der Milz, die mitunter auch Milz-Pankreas genannt wird. Der Magen nimmt Nahrung auf und zerlegt sie. Ihre Energie entspricht dem Bild von Anziehung und Vorwärtsbewegung.
Die Jahreszeit ist der Spätsommer.

 

Körperliche Symptome:
-    Magen- Darmbeschwerden, Übelkeit, Blähungen, Durchfall
-    Appetit- Gewichtsprobleme,
-    Müdigkeit, Kältegefühl, Trägheit
-    Bindegewebe, Sehnen,
-    Hämorrhoiden, Krampfadern

 

Positive Emotionen: Ausgeglichenheit, Offenheit, Mitgefühl, Nachdenken, Gerechtigkeit
Negative Emotionen: Sorgen, Grübeln, Mitleidigkeit



 

„Du wirst andere Menschen mehr mögen, wenn du auf ihr Herz und nicht auf ihren Kopf hörst.“

M. Rosenberg


Kontakt:

Grit Kolschen

Forststrasse 89

26871 Papenburg                                              

Tel.: 04961 / 833495

Mail: info@shiatsu-papenburg.de

 

Öffnungszeiten: 

Termine nach telef. Vereinbarung

bzw. per E-Mail

Die nächsten Termine:

- Shiatsu - Ausbildung

  • wieder ab Februar 2020 (Basic)
  • Fortgeschritten ab Sep. (kein Einstig mehr möglich)

 - Werde Raindrop Practitioner

  • September 2019

 - Forum für Gesundheit

  • 27.08. um 19.30 Uhr kostenfreie Infoveranstaltung